Besondere Augenblicke, mystische Orte und phantastische Farben
 Faszinierend und ansehenswert

Das Neueste zum Schluss

Wenn Sie möchten, können Sie hier künftig die eine oder andere kleine Geschichte lesen, passend zu den ausgestellten Bildern und immer ein wenig aktuell, so wie es meine persönliche Zeit zulässt.

Bleiben Sie gesund und neugierig. :-) 

.


Ein  Sommerfest mit Freunden unter Bäumen, das  bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird 

Der Ahornpark bot  eine traumhafte Kulisse in unendlichen Grüntönen zu wunderschönen Stunden mit Musik. Ronald Gäßlein spielte seine Balladen bis hinein in die Abendstunden, manche Lieder sangen wir mit, zu manchen summten wir, zu einigen begleitete ihn seine Tochter und zu anderen wurde er begleitet von unserer Großnichte Viviane aus Brandenburg. Es war ein musikalisch leckerer Ohrenschmaus und in den Pausen und am Rande redeten und plauderten und schwatzen wir alle miteinander, es gab so viel zu erzählen, es war ein toller „Sommernachtstraum“. 

Video folgt noch  :-) 

Ilfeld, im August 2021

Der  neue Pavillon im Ilfelder Kurpark ist fertig und lockt in heller Pracht zum Spiel und Tanz, es tut sich wirklich sehr viel in unserem Ilfeld 






Der Ilfelder „Hexenspielplatz“ ist fertig und einfach klasse :-D


  • 2021.07.Spielplatz.1
  • 2021.07.Spielplatz.9
  • 2021.07.Spielplatz.5
  • 75053DC3-404F-4A7A-B67A-11801ECC280D


… und hier noch einige wirklich liebenswerte Details vom Spielplatz,


Ilfeld, im Juli 2021

Wir waren „Teil“ einer Schafherde

Zur Zeit der langen Tage und kurzen Nächte Ende Juni waren wir zur Hochseeinsel Helgoland  gereist und auf die Felsen gewandert, um im Lichtspiel der Abendsonne Flora und Fauna bewundern zu können. Die Stimmung war fantastisch, um uns herum lauter glückliche und wohlgelaunte Menschen, viele mit Kamera, sehr viele mit Picknickkorb und einige  sowohl mit Kamera als auch mit Picknickorb ausgestattet, und noch mehr Tiere, Lummen, Möven, Tölpel und was ich nicht erwartet hatte, Schafe. 

Sie grasten und blökten überall und irgendwann schienen sie sich unter lautem „Gemähe“ zu versammeln und schritten gemächlich westwärts, ich nehme an in Richtung ihrer Nachtstatt.

Und wir Menschen waren plötzlich Teil der Herde, sahen Schafe von vorn, von hinten und von unten, ein schönes Erlebnis ….

Die Sitzgruppe am Eingang im Ahornpark ist wahrlich „in die Jahre gekommen“ und wurde nun grundhaft saniert, wir freuen uns sehr darüber  :-)


Und auch die alten Schriftzüge auf der kleineren Bank sind wieder gut erkennbar, denn dort steht in vielen Sprachen das Wort „AHORN“ geschrieben.




Einen neuen Farbanstrich für die kleine „Waldbühne“  im Ahornpark Ilfeld braucht es alle paar Jahre wieder 


Ilfeld, den 26.Mai 2021

Die Natur liefert ..... einen „farbkleks“ nach dem anderen  :-D


SCHADE d`rum :-(

An dieser Stelle zeige ich Bilder von Dingen, die seit mindestens 4 Wochen in diesem Zustand zu verharren scheinen und wahrscheinlich noch länger so zu sehen sein werden. 

Zumindest mich stimmt  das ein wenig traurig. 


Ilfeld, im Juni 2021