Besondere Augenblicke, mystische Orte und phantastische Farben
 Faszinierend und ansehenswert

Das Neueste zum Schluss

Wenn Sie möchten, können Sie hier künftig die eine oder andere kleine Geschichte lesen, passend zu den ausgestellten Bildern und immer ein wenig aktuell, so wie es meine persönliche Zeit zulässt.

Bleiben Sie gesund und neugierig. :-) 

.

Die Sitzgruppe am Eingang im Ahornpark ist wahrlich „in die Jahre gekommen“ und wird nun grundhaft saniert, wir freuen uns sehr darüber  :-)

Und bald werden dann die alten Schriftzüge auf der kleineren Bank wieder gut erkennbar sein, denn dort steht in vielen Sprachen das Wort „AHORN“ geschrieben. 

Einen neuen Farbanstrich für die kleine „Waldbühne“  im Ahornpark Ilfeld braucht es alle paar Jahre wieder 


Ilfeld, den 26.Mai 2021





Es grünt und blüht im Ahornpark, endlich ist der Frühling da ...

Mehr Bilder dazu in „Frühjahr im Ahornpark“ :-)

17. Mai 2021

Die Natur liefert ..... einen „farbkleks“ nach dem anderen  :-D




Das  alte Tagelöhnerhaus in Ilfeld muss weichen ..



Ilfeld im Mai 2021


Welch wunderschöne Idee aus der Ilfelder „Rappelkiste“ :-D


Unser Osterspaziergang in diesem Jahr war verregnet und auch einsamer als die in den vorangegangenen  Jahren, CORONA bedingt, so wie bei allen anderen auch.

Umso schöner war unsere Überraschung, als wir am Ostermontag im Nieselregen und Schneegestöber mit kapuzenbedeckten  und gesenkten Häuptern durch den Ahornpark schlichen und völlig unerwartet auf der kleinen Waldbühne kunterbunte bemalte Steine und Nüsse und Kienäpfel entdeckten, die Kinder mit ihren kleinen Händen dort in einem geheimnisvollen Muster arrangiert hatten. Wie wunderschön und in der regenfeuchten  Luft leuchteten die kleinen Kunstobjekte besonders schön und wirkten wie kunterbunte Farbkleckse auf dem Holzboden der Bühne.

Im Ahornpark ist etwas los auch bei Niesel und Schneegestöber und Wind und in CORONA-Zeiten, er wird besucht, auch wenn der Winter noch immer nicht  vertrieben ist und die Wege noch vom Herbstlaub bedeckt sind. Kinder entdecken dort spielerisch die Natur und gestalten etwas Kunterbuntes und Farbenfrohes und machen damit die Welt ein wenig lustiger, freundlicher und interessanter. Und alles in mitten der Pandemie und trotz CORONA und trotz des schlechten Wetters. Uns hat das so sehr gefreut, dass wir diese Freude teilen wollen.

 


Auf einem Stein war „Rappelkiste“ zu lesen. Danke  an die Kinder und deren Eltern und natürlich die Erzieherinnen und Erzieher der „Rappelkiste“ in Ilfeld für diese so schöne Idee und für die Freude, die uns als Besucher im Ahornpark zu Ostern bereitet wurde.  

06. April 2021


SCHADE d`rum :-(

An dieser Stelle zeige ich Bilder von Dingen, die seit mindestens 4 Wochen in diesem Zustand zu verharren scheinen und wahrscheinlich noch länger so zu sehen sein werden. 

Zumindest mich stimmt  das ein wenig traurig. 


Ilfeld, im Juni 2021